Denkmalpreis 1996

Schloss Gebsattel

Dr. Friedrich Weinschrod hat mit der Instandsetzung und der Bewohnbarmachung von Schloss Gebsattel, dem historischen Mittelpunkt der Familie, ein hervorragendes Beispiel für die Bedeutung der Privatinitiative im Bereich der praktischen Baudenkmalpflege in Bayern gegeben.

Die malerische, in einem großen Hof gelegene, ummauerte, weitläufige Anlage stammt im Wesentlichen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Ein Vorfahre des heutigen Eigentümers ließ den Wohntrakt des Schlosses modernisieren. Der heutige Eigentümer begann die Sanierung des Gesamtkomplexes zusammen mit seiner Frau und seinen Eltern im Jahre 1987. Zunächst wurden die vielteiligen Wohngebäude instand gesetzt, dann die zahlreichen Nebengebäude. Die Anlage wird von der Familie Weinschrod bewohnt und bildet ein vorzügliches Beispiel dafür, dass auch heute ein Schloss mit seinen vielen Wohnebenen, Treppen, Erkern – bei sachgerechter Instandsetzung – ein gemütliches Zuhause für alle in ihm lebenden Generationen bilden kann.

Ansichten

OK
Diese Website benutzt Cookies.
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.