Denkmalpreis 2004

Schloss Titting

Ehemaliges Fürstbischöfliches Wasserschloss, Kleinbauern- und Baderanwesen, Sommerkeller

Seit dem Jahr 1980 beschäftigen sich die Brüder Fritz und Hans Gutmann, zusammen mit ihren Ehefrauen Rosa und Elisabeth, mit dem kulturellen Erbe im Altmühltaljura-Gebiet. Ausgangspunkt ihres Engagements war zunächst die Instandsetzung von ererbten Baudenkmälern, wie des Schlosses in Titting sowie der einstigen Schlosstaverne. Seit den 1990er Jahren erwarben die beiden Familien weitere Baudenkmäler in Titting und Eichstätt, um sie instand zu setzen. Exemplarisch wird hier auf die Instandsetzung des Fürstbischöflichen Wasserschlosses und die Sanierung des ehemaligen Baderanwesens Am Kreuzberg 4 hingewiesen.

Historisch lässt sich das Wasserschloss bis in das 12. Jahrhundert zurückverfolgen. Seine heutige Gestalt erhielt das Anwesen in den Jahren nach dem Dreißigjährigen Krieg; im Besitz der Familie Fritz Gutmann befindet es sich seit 1855. Da das äußere und das innere Erscheinungsbild des Schlosses möglichst unangetastet bleiben sollte, beschränkten sich die Instandsetzungsmaßnahmen auf das Notwendigste.

Statische Stabilisierungen am Mauerwerk wie am Dachstuhl wurden in handwerklich-traditioneller Weise vorgenommen. Fenster, Fußböden und Türen reparierte man. Der historische Belag im Hof wurde wiederhergestellt. Bei dem ehemaligen Baderanwesen handelt es sich um ein typisches Jura-Bauernhaus. Die aufsteigenden Mauern bestehen aus Bruchsteinen, beim Dach handelt es sich um ein Legschieferdach. Nach den dendrochronologischen Untersuchungen wurde das Holz für den Dachstuhl im Winter 1708 /1709 eingeschlagen.

Bei seiner Übernahme 1972 durch Hans Gutmann wies das Gebäude erhebliche altersbedingte Schäden auf, das Dach war undicht, die Mauern zeigten Setzrisse. Bei der Instandsetzung kam es dem neuen Eigentümer darauf an, die Geschichte des Gebäudes sichtbar werden zu lassen. Bohlenbalkendecken wurden freigelegt, das Dach mit Kalkplatten eingedeckt. Heute lädt das prachtvoll restaurierte Gebäude, das als Bräustüberl genutzt wird, wieder zur Einkehr ein.

Bräustüberl Titting

Schloss Titting

OK
Diese Website benutzt Cookies.
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.