Denkmalpreis 1990

Bauernhaus „Beim Glaner“ in Offenwang

Der Salzburger Flachgauhof stammt aus dem 17. Jahrhundert und hat sich weitgehend unverändert erhalten. Es handelt sich um einen Blockbau mit Mittertenne und Stadelteil, flachem Satteldach und umlaufender Laube. Der Giebel ist einfach verbrettert, die Laubenbrüstung noch geschlossen. Im Inneren birgt das Gebäude eine Reihe wertvoller konstruktiver Details, die Aussagen zur Baugeschichte der ganzen Hausregion zulassen.

Der Hof stand jahrelang leer. 1986 war der Bauzustand so ruinös, der gesamte Blockbau durch Absinken der Fundamente so deformiert, dass ein Abbruch unvermeidlich erschien. Buchstäblich in letzter Minute entschied sich die Familie Fiederer, eine denkmalgerechte Reparatur, Ergänzung und Revitalisierung des Baudenkmals in Angriff zu nehmen. Eine gewissenhafte Planung garantierte ein vorbildliches Restaurierungsergebnis. Heute ist der Hof wieder voll genutzt und zu einem gemütlichen Heim für eine Lehrerfamilie geworden.

Ansichten

OK
Diese Website benutzt Cookies.
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.