Denkmalpreis 2011

Bauernhaus in Pfronten

Unmittelbar an dem 1521 künstlich geschaffenen Weiher im Zentrum von Pfronten liegt das ehemalige Bauernhaus Am Weiher 16. Es handelt sich um einen für die Landschaft typischen Ständerbohlenbau, der um die Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Er besteht aus drei Teilen, dem verbretterten Stadel im Westen, dem Mittelteil und dem nach Osten ausgerichteten Wohnteil. Zahlreiche Ausstattungsobjekte unterstreichen den Rang des Baudenkmals. Historische Dielenböden, Täferwerk, Kassettendecken, Fenster und Türen haben sich erhalten

Ansichten

OK
Diese Website benutzt Cookies.
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.